Fahrt zum Wunderland Kalkar

13.10.2018

Inzwischen ist es Mitte Oktober, doch begleitete uns auf unserer Fahrt zum Wunderland Kalkar die goldene Seite des Oktobers. Pure Sonne strahlte den ganzen Tag vom quietschblauen Himmel, dazu sommerliche Temperaturen von über 25c° - bestes Wildwasserbahn-wetter! Über dreißig kleine und große g4u-ler genossen einen super Tag im Wunderland Kalkar und erlebten die Freuden, oder auch Leiden, die so manches Fahrgeschäft verursacht. Ein Kettenkarussell das auf 52m Höhe fährt ist ein Erlebnis das man so oder so nicht vergisst, sei es wegen der puren Freude um die grandiose Aussicht oder das entsetze Festkrallen mit dem "Herz in die Hose"-Effekt. Dazu Pommes, Getränke und Eis im Überfluss. Am Ende des Tages blickten alle erschöpft auf einen rundum gelungenen Ausflug.

 

 Go-Kart fahren

03.10.2018

 

Sommerfest

07.07.2018 und 08.07.2018

 

Fahrradtour zum Elfenmeer und Zelten

02.06.2018 und 03.06.2018

 

Maiday 2018

01.05.2018

Wie plant man eigentlich eine Veranstaltung wie den Maiday? Ein lustiger, nicht ganz so kurzer Bericht:

hier klicken, um weiter zu lesen

Als erstes muss ein Termin gefunden werden? ...quatsch, das ist immer der 1.Mai! Die ersten Absprachen und Treffen zu Planungen für den Maiday in Gützenrath finden bereits im Dezember des Vorjahres statt. Es wird überlegt welche Attraktionen vorgesehen werden und welche Speisen/ Getränke angeboten werden sollen. Mit dem Besitzer des Geländes in Gützenrath muss gesprochen werden und erste Genehmigungen werden eingeholt. Werbepartner werden gesucht und ein Flyer wird entworfen.

Über diverse, streng geheime Kanäle werden die Möglichkeiten abgeklärt, welche Hüpfburgen und Spielgeräte verfügbar sind, ob die Ponys wieder am Start sein können, wo bekommen wir ein Spülmobil her, wo stellen wir was hin und was wird das alles kosten? Auch der beeindruckende Bühnentruck, den wir für unser Programm haben, muss frühzeitig gebucht werden. Nach und nach laufen die Informationen ein und werden durch den Vorstand und die Mitglieder von g4u gesammelt und zusammengeführt.

Dann so knapp nach Karneval beginnt die heiße Phase. Anträge werden gestellt, Werbung beginnt, Flyer werden gedruckt, regelmäßige Treffen des Vorstandes sowie der Mitglieder von g4u um alle Stationen zu besprechen, den Materialbedarf abzustimmen und Personal für den eigentlichen Tag zu koordinieren.

Nicht zu vergessen die Planung der Verlosung. Wo bekommen wir Preise her, wer besorgt diese und wie soll die Verlosung an dem Tag erfolgen? Wie wird das Bühnenprogramm, wer tritt wann auf und bekommen wir noch einzelne Acts untergebracht? Wer kümmert sich um die Kuchenspenden und wie bekommen wir raus, wie viele Kuchen es sein werden? Gar nicht so einfach! Dies alles geschieht auf ehrenamtlicher Basis und nur durch das persönliche Engagement jedes Einzelnen, ist eine Veranstaltung wie der Maiday überhaupt möglich.

Etwa 14 Tage vor dem Maiday ist dann das finale Treffen an dem noch letzte offene Punkte besprochen und abgestimmt werden. Auch zu erwähnen ist die Bestellung und Beschaffung der Getränke, Speisen und der Materialien die man zur Zubereitung und zum Servieren dieser benötigt. Und immer die Frage aller Fragen: Wie viele Leute kommen, wie wird das Wetter? ...das Wetter - die Frage die alle G4U-Mitglieder in der Woche vor dem Maiday unendlich oft durch den Kopf geht. Wie wird das Wetter?

In der Woche vor dem Maiday werden die ganzen Materialien angeliefert, Spielgeräte, Spülmobil, Tische, Bänke, Bierwagen, Kühlwagen, Fritteusen, Kühlschränke, Waschtische, Schirme, Steine, Materialien der Bruderschaft und g4u werden zum Gelände am Reitplatz gebracht. Die Parkplätze für den Maiday werden eingerichtet und die Änderung der Verkehrsführung wird mit Schildern vorbereitet.

3 Tage bis zum Maiday! Der Aufbau beginnt. Tische und Bänke werden gestellt, Zelte aufgebaut, Pavillons aufgebaut, Kühlwagen gefüllt und alles mit Strom versorgt. Noch geht alles locker von der Hand. Die Motivation ist hoch. Mhh …wie wird das Wetter?

2 Tage bis zum Maiday! Einrichtung der Zelte und der Küchenbereiche, Banner aufhängen, Schilder befestigen und der Aufbau von Looping Louis XXL. Das Gerät muss absolut gerade stehen damit ein Fahrbetrieb möglich ist. Und alles muss abgedeckt werden. Dieses verdammte Wetter. Wie wird das Wetter?

Der Tag vor dem Maiday. Heute kommen der Bigbass und der Bühnentruck. Ein Doppeldeckerbus und ein 20m langer Showtruck müssen durch unser beschauliches Dorf auf das Gelände des Reitvereins. Erst wenn dieser Teil des Maiday an seinem Platz steht können große Teile des Maiday final gestellt werden. Und dann ...der Truck kommt erst um 21:30Uhr. Und noch viel schlimmer: Wie wird das Wetter? Es regnet, es stürmt. Alle 5 Minuten eine neue App mit einer anderen Wetterprognose. Zumindest für den Maiday soll es trocken bleiben. Alle drücken die Daumen.

Der Maiday - 5:30Uhr, der Wecker geht bei einigen. Der Showtruck muss aufgebaut werden und die Bühnen - und Musikanlage muss aufgebaut werden. Um 6:00Uhr steht der Eddi vor der Türe. Mhh ...es hat die Nacht viel geregnet, aber jetzt gerade ist es trocken. Es ist zwar noch sehr windig aber es ist trocken. Daumen drücken.

Ab 8:00Uhr treffen die Helfer ein und alles wird für die Durchführung des Maiday aufgebaut und eingerichtet. Die Preise der Verlosung werden aufgestellt und überall auf dem Gelände herrscht rege Betriebsamkeit. Alle Helfer sind am Start und alles geht Hand in Hand. Und das Wetter? Wie wird das Wetter? Gegen 10:30Uhr ist alles an seinem Platz und es treffen immer mehr Kuchen von Spendern aus dem ganzen Dorf im Kaffee Zelt ein. Der Wahnsinn! Ab 11:00Uhr geht es los. Die ersten Kinder und Gäste treffen ein. Und es ist kaum zu glauben, die Sonne zeigt sich, es ist schön. Der Maiday 2018 beginnt. Das Showprogramm auf dem Bühnentruck beginnt. Unsere Moderatoren führen durch das Programm.

Für die Helfer des Maiday bedeutet das ab jetzt Vollgas geben! Wir vergleichen den Maiday immer mit der eigenen Hochzeit. Ein ganz toller Tag aber so richtig viel bekommt man als Helfer von dem Maiday nicht mit. Ab und zu lässt man den Blick über das Gelände schweifen und denkt sich „Wahnsinn, toll ein Teil von g4u zu sein!“

Alles geht Hand in Hand und alle sind mit Begeisterung dabei. Wenn wir nicht alle so viel Spaß bei den Vorbereitungen und der Durchführung hätten, würde das in dieser Form und Dimension sicher nicht funktionieren. Aber so ist das eine starke Truppe, die so eine Veranstaltung stemmen kann. Der Tag vergeht wie im Flug weil wir tolle Gäste haben und auch die Kinder sehr viel Spaß haben. Das Bühnenprogramm rockt, die Fritteusen glühen und der Grill läuft.

Um 19.00Uhr endet der Maiday, für unsere Gäste. Aber nicht für die Helfer, die durch den Tag schon ganz schön geschafft sind. Alles das was über mehrere Tage aufgebaut wurde muss zum größten Teil noch heute wieder abgebaut, verpackt und zurück zum Lagerort gebracht werden. Gegen Mitternacht endet die Arbeit meist. Am Tag danach noch letzte Aufräumarbeiten und dann ist es geschafft.

Es ist eine Gemeinschaftsleistung von g4u aber auch das Engagement vieler Einzelner die den Maiday möglich machen. Zu sehen wie die vielen Mitglieder und Freiwilligen an diesem Tag an einem Strang ziehen macht uns stolz. Gerade deswegen möchten wir uns bei allen bedanken, beim Reiterverein in Gützenrath, bei der Bruderschaft, beim Team des Bigbass und Doc 5, bei allen Kuchenspendern, bei allen Werbepartnern und Unterstützern sowie und vor allem bei allen Mitgliedern und freiwilligen Helfern von Gützenrath4you!

Ihr seid der Wahnsinn.

DANKE

 

Die Looping-Louies beim Tulpensonntagszug in Niederkrüchten

11.02.2018

Bei nicht allerbesten Wetterbedingungen startete die Looping-Louies Fliegerstaffel in turbulente Flugstunden und erlebte einen wahnsinnig spannenden und tollen Karnevalszug in Niederkrüchten. Beste Stimmung bei allen Beteiligten am und im Zug zogen wir unsere Flugbahnen durch den Ort und sind stolz, einen kleinen Teil zu diesem tollen Umzug beigetragen zu haben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen